Der Winter kommt

So hilft man dem Igel zu Überwintern

13. November 2020, 08:30 Uhr
So kann man einem Igel helfen zu überwintern. (zVg)
© © Fabio Bontadina / swild.ch
Die Tage werden kürzer, draussen wird es kälter. Die Tierwelt macht sich bereit für den Winter. Darunter auch der Igel, welcher jetzt in Ruhe gelassen werden sollte. Verhaltet sich der Igel jedoch auffällig, sollte man ihm helfen.

Trifft man einen Igel am Tag an, er zieht sich nicht zurück oder macht spezielle Atemgeräusche, dann stimmt etwas nicht mit ihm. Dies sagt Tierarzt Martin Wehrle vom Tierpark Goldau gegenüber Tele 1. In diesen Fällen kann man dem Igel helfen, indem man ihn zu einer Igel-Station bringt.

Radio Pilatus Moderator Thomas Zesiger hat einen von Zecken befallener Igel gefunden und ihn in die Igel-Station gebracht. Jetzt ist der Igel wieder genesen und die Familie Zesiger hat ihn bei sich aufgenommen. Worauf geachtet werden muss und wie ein Igel-Winterhaus aussieht, seht ihr im Video.

(red.)

Werbung

Quelle: PilatusToday

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. November 2020 07:33
aktualisiert: 13. November 2020 08:30