Dieb auf der Flucht

Spritztour mit gestohlenem Auto endet mit Baum-Crash in Kerns

28. August 2020, 16:47 Uhr
Am Freitagmorgen ist in Kerns ein Auto gegen einen Baum gekracht und danach stehen gelassen worden. Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt, wurde das Auto am Vortag im Kanton Luzern gestohlen.

Am Morgen des 28. Augusts ist der Kantonspolizei Obwalden ein Auto gemeldet worden, welches im Gebiet «Ruedsperri» in der Gemeinde Kerns mit einem Baum kollidierte und stehen gelassen wurde.

Bei der Kontrolle des Kennzeichens habe sich gezeigt, dass das Auto am Donnerstagabend in Udligenswil gestohlen worden war. Die Luzerner Polizei hatte es ausgeschrieben. Die Kantonspolizei Obwalden nahm am Auto eine Spurensicherung vor.

Verbindung zu einem zweiten Fahrzeugdiebstahl?

Im gleichen Zeitraum und im gleichen Gebiet wurde ein Fahrzeug ab einer Alp gestohlen. Zudem sei aus einem Käsekeller der Alp eine Kasse mit Bargeld mitgenommen worden.

Ein Zusammenhang der beiden Fälle schliesst die Kantonspolizei Obwalden nicht aus. Die Ermittlungen laufen.

(mso)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. August 2020 16:28
aktualisiert: 28. August 2020 16:47