Anzeige
Luzern

Stadtregierung hat entschieden: Keine Cupfeier bei FCL-Sieg

19. Mai 2021, 16:35 Uhr
Am Pfingstmontag spielen der FC Luzern und der FC St.Gallen im Berner Wankdorf um den Cuptitel. Sollte die FCL-Elf gewinnen, dürfte Luzern zu einem Tollhaus werden. Eine offizielle Cupfeier wird es aber nicht geben, stellt die Stadtregierung klar.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Mit grossem Bedauern teilt die Luzerner Stadtregierung am Mittwoch mit, dass es unabhängig vom Resultat am 24. Mai keine öffentliche Cupfeier geben wird. Aufgrund der geltenden Corona-Schutzmassnahmen sei dies schlicht nicht möglich. Gleichzeitig appellieren die Behörden an die Fans, sich an die Vorgaben von Bund und Kanton zu halten.

Der Entscheid sei nach Rücksprache mit dem FC Luzern und der Luzerner Polizei getroffen worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Stadtregierung dankt der Luzerner Bevölkerung bereits jetzt für das Verständnis und Stadtpräsident Beat Züsli ergänzt: «Wir wünschen dem FC Luzern für den Cupfinal viel Erfolg. HOPP LOZÄRN!!!»

Mitverantwortlich für die Mitteilung, auf eine Cupfeier zu verzichten, dürften wohl die Vorkomnisse von Anfang Mai sein. Nach dem geschafften Einzug in den Cupfinal hatten gegen 350 Fans ihren FC Luzern vor der Swissporarena empfangen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Mai 2021 16:14
aktualisiert: 19. Mai 2021 16:35