Zentralschweiz

Strompreise in der Zentralschweiz: So entwickeln sich die Tarife

Prognosen für 2025

Die Strompreise sinken in der Schweiz – wie sieht es in der Zentralschweiz aus?

08.07.2024, 07:50 Uhr
· Online seit 04.07.2024, 12:20 Uhr
Müssen wir jetzt bald weniger für den Strom zahlen? Der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE berichtet, dass im Jahr 2025 in der gesamten Schweiz der Stromtarif um rund acht Prozent sinkt.
Anzeige

Laut der Mitteilung der VSE haben sich der Energie- und Finanzmarkt nach den hochpreisigen Jahren 2022 und 2023 wieder erholt. Der internationale Marktpreis wurde tiefer. Die nationale Netzgesellschaft hat ebenfalls eine Kostensenkung angekündigt. Und auch der Bund senkt die Abgabe der Winterreserve.

Wie sieht dies bei der CKW aus?

Wie Marcel Schmid, Mediensprecher der CKW, PilatusToday und Tele 1 gegenüber berichtet, möchte die CKW die Stromtarife senken. Und das eventuell sogar deutlicher, als dies im schweizweiten Durchschnitt der Fall ist. Wie Marcel Schmid sagt: «Wir gehören bereits jetzt zu den günstigsten Energieversorger.»

Wie macht es EWS?

Peter Suter, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Elektrizitätswerks Schwyz EWS, meint gegenüber PilatusToday und Tele 1, dass sie den Strompreis ebenfalls senken wollen. Sogar um mehr als acht Prozent.

Wie sieht es bei den anderen Elektrizitätsunternehmen aus?

Energie Wasser Luzern EWL wird ebenfalls die Preise senken. Die Wasserwerke Zug WWZ sind zuversichtlich, die Strompreise reduzieren zu können. Das Gleiche gilt auch für das Elektrizitätswerk Uri EWA. Elektrizitätswerk Nidwalden EWN und Elektrizitätswerk Obwalden EWO wollten sich gegenüber von PilatusToday und Tele 1 nicht äussern.

Genauere Informationen von allen Elektrizitätsunternehmen der Zentralschweiz sollten Ende August kommen.

veröffentlicht: 4. Juli 2024 12:20
aktualisiert: 8. Juli 2024 07:50
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch