Anzeige
In Verwaltungen

Uri und Schwyz sind von 30 Prozent Frauenanteil weit weg

21. August 2021, 11:33 Uhr
Der Kanton Luzern schreibt grösseren Organisationen im Kanton auf Leitungsstufe einen Frauenanteil von 30 Prozent vor. Dies wird aktuell nur bei neun von 17 Organisationen eingehalten. Auch in anderen Zentralschweizer Kantonen ist der Aufholbedarf gross.
In Zentralschweizer Verwaltungen sollen mehr Frauen in Führungspositionen arbeiten. (Symbolbild)
© motorradcbr - Fotolia.com

Vor allem in den Kantonen Uri und Schwyz sind die Zahlen sehr tief, wie die «Luzerner Zeitung» schreibt. Während in der Schwyzer Verwaltung knapp 50 Prozent Frauen arbeiten, sind es beim oberen Kader lediglich 15 Prozent. In Uri liegt der Anteil der Frauen im oberen Kader sogar nur bei 13 Prozent. Die Zahlen seien aber nicht hundertprozentig vergleichbar.

Während sich der Kanton Luzern einen Anteil von 30 Prozent gesetzt hat, sollen in Schwyz künftig auf mittlerer Kaderstufe immerhin 20 Prozent erreicht werden. Die Kantone Zug, Nid- und Obwalden sowie Uri setzen sich keinen Prozentwert als Ziel, wollen den Frauenanteil in Führungspositionen aber kontinuierlich erhöhen.

Den ganzen Artikel lesen unter "luzernerzeitung.ch".

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. August 2021 11:32
aktualisiert: 21. August 2021 11:33