Schutz vor Felssturz

17 Millionen für mehr Sicherheit an der A2 in Uri

9. Oktober 2020, 19:48 Uhr
Werbung

Quelle: tele1

Mit neuen Schutzdämmen und Netzen soll die A2 zwischen Amsteg und Göschenen besser gegen Felsstürze geschützt werden. Dafür ist ein Budget von 17 Millionen Franken geplant.

2006 kamen in Gurtnellen durch einen Steinschlag zwei Menschen ums Leben. 2017 gelangte ein Murgang auf die Autobahn. Steinschutznetze schützen Autofahrer vor solchen Naturgefahren. Deshalb werden entlang der A2 rund 6'500 Kubikmeter Schutznetze montiert, was der Fläche eines ganzen Fussballfeldes entspricht.

Doch auch Schutzdämme sind geplant. Mehr dazu im obigen Video von Tele 1.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Oktober 2020 19:49
aktualisiert: 9. Oktober 2020 19:48