Unterschächen

75-jähriger Urner stürzt beim Klettern 15 Meter in die Tiefe

15. November 2020, 20:25 Uhr
Der Unfall ereignete sich im Schächental.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
In der Gemeinde Unterschächen stürzte am Sonntag ein 75-jähriger Kletterer, der vermutlich alleine unterwegs war, rund 15 Meter einen steilen Hang hinunter. Der Mann zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich kurz vor Mittag beim «Balmer Grätli» in Unterschächen. Wie es in einer Polizeimitteilung heisst, hatten andere Kletterer, die im selben Gebiet unterwegs waren, das Ereignis beobachtet und seien dem Abgestürzten sofort zu Hilfe geeilt. Dort hätten sie den Verunfallten betreut, bis die Rega eintraf.

Der 75-jährige Urner wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Zentrumsspital überflogen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. November 2020 19:01
aktualisiert: 15. November 2020 20:25