Anzeige
Geduld am Gotthard

Bis zu drei Stunden Stau wegen Ferienverkehr

2. August 2021, 21:54 Uhr
Am Gotthard war einmal mehr Geduld gefragt. Am Montagnachmittag erreichte der Stau vor dem Nordportal zwischenzeitlich eine Länge von 16 Kilometern. Dies entsprach einer Wartezeit von drei Stunden.
Vor dem Gotthard brauchte es auch heute wieder viel Geduld. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Urs Flueeler

Die Einfahrt Göschenen wurde gesperrt, damit der Stau nicht umfahren werden konnte. Wer die Autobahn verliess, um nicht im Stau zu stehen, musste somit den Umweg via Gotthardpass nehmen.

Etwas geringer war das Verkehrsaufkommen am Gotthard in Richtung Norden: Vor dem Südportal des Strassentunnels stauten sich die Autos auf einer Länge von bis zu sieben Kilometern, meldet der Verkehrsdienst Viasuisse.

Verkehr nimmt langsam ab

Im Verlauf des späteren Nachmittags wurden die Kolonnen wieder etwas kürzer. Gegen den Abend löste sich der Stau ganz auf. Die aktuellen Verkehrsinformationen findest du jeweils hier.

Am Wochenende hatte der Stau in Göschenen eine Länge von bis zu zwölf Kilometern erreicht. Auch letzte Woche hatten sich vor den Tunnelportalen mehrmals längere Kolonnen gebildet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. August 2021 17:10
aktualisiert: 2. August 2021 21:54