Feuer in Erstfeld

Brand in Mehrfamilienhaus rasch unter Kontrolle

14. Februar 2021, 11:57 Uhr
In Erstfeld konnte am Samstagabend ein Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus rasch gelöscht werden. Die Flammen griffen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte, nicht auf das restliche Haus über. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Glimpflich abgelaufen ist am Samstagabend ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Erstfeld. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte verhindern, dass die Flammen auf das ganze Haus übergriffen. Alle Bewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen.

Um zirka 22 Uhr seien bei der Kantonspolizei Uri mehrere Meldungen zu einem Brand an der Lindenstrasse in Erstfeld eingegangen, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Sonntag. Die Einsatzkräfte vor Ort hätten einen Brand in der Küche im zweiten Obergeschoss festgestellt und diesen rasch unter Kontrolle gebracht.

Ein 51-jähriger Mieter musste wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in Spitalpflege überführt werden. Die Brandursache wird noch untersucht. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Februar 2021 11:57
aktualisiert: 14. Februar 2021 11:57