Seedorf UR

Erneut bricht eine Lawine über die Gemeinde ein

15. Januar 2021, 10:08 Uhr
Werbung

Quelle: Zur Verfügung gestellt

In der Gemeinde Seedorf ist am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr erneut eine Lawine niedergegangen. Dies nachdem erst am Donnerstag eine Schneelawine grosse Teile der Kantonsstrasse versperrte. Laut Feuerwehr ist die zweite Lawine noch heftiger ausgefallen.

Die am Freitag niedergegangene Schneelawine sei «noch heftiger» als die erste Lawine, welche am Donnerstag das Dorfleben weitestgehend stilllegte, so Bernhard Riesen von der Seedorfer Feuerwehr.

Keine Verletzten

Die Lawine sei am genau gleichen Ort niedergegangen wie am Donnerstag. Verletzt worden sei niemand. Die Kantonsstrasse in Richtung Bauen ist auf Höhe Bolzbach gesperrt. Die Lage werde gegen 14 Uhr neu beurteilt.

Diese Videos schickt uns Feuerwehrmann Bernhard Riesen live vor Ort 

Werbung

Quelle: PilatusToday

Wie der Kanton schreibt, sei die Lawinengefahr noch immer gross. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF stuft diese der Gefahrenstufe 4 ein, der zweithöchsten Stufe.

+++ Update folgt +++

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. Januar 2021 09:12
aktualisiert: 15. Januar 2021 10:08