Bundeslager Goms

«Es ist gigantisch» – zweiwöchiges Abenteuer der Pfadi Schattdorf hat begonnen

24. Juli 2022, 07:31 Uhr
Es ist das Highlight für rund 30'000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder im ganzen Land. Nach 14 Jahren Pause ist gestern im Goms das Bundeslager losgegangen. Mit dabei ist auch die Pfadi Don Bosco Schattdorf. Wir haben sie beim Start ins zweiwöchige Abenteuer begleitet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Sonne ist noch nicht zu sehen, als sich die 20 Kinder der Pfadi Don Bosco Schattdorf mit ihren Leitenden am Bahnhof treffen. Die Rucksäcke sind gepackt und die Pfadikrawatte sitzt. Die Vorfreude auf das Bula im Goms ist gross. «Am meisten freue ich mich ganz klar aufs Zelten», sagt Neo Ziegler.

«Es ist gigantisch»

Nach gut zwei Stunden haben die Schattdorfer ihr Ziel im Goms dann bereits erreicht. Vor ihnen sehen sie nun ein Gelände, auf dem bald rund 30'000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder für zwei Wochen ein zu Hause finden. «Ich konnte mir nicht vorstellen, wie gross das hier ist. Es ist gigantisch», staunt Corsin Schuler, Pfader der Pfadi Don Bosco.

Für diese grosse Infrastruktur brauchte es auch im Vorfeld viele Helfenden, um alles aufzubauen. Auch der Abteilungsleiter der Pfadi Don Bosco Schattdorf, Dario Gamma, hat angepackt: «Es war streng. Von morgens um sieben bis abends um zehn waren wir am Arbeiten.»

Spiel, Spass und Abenteuer

Doch der Aufwand habe sich allemal gelohnt. So ein Bundeslager ist ein Highlight in einem Pfadileben. Wie das Gelände aussieht und auf was sich die Kinder die nächsten zwei Wochen freuen, siehst du im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Juli 2022 07:01
aktualisiert: 24. Juli 2022 07:31
Anzeige