Beim Heu einlagern

Familienvater stirbt nach 4-Meter-Sturz in Hospental

9. September 2022, 16:47 Uhr
Am Donnerstagnachmittag hat sich in Hospental ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein 64-jähriger Mann ist beim Heu einlagern, aus vier Metern Höhe, auf den Boden gestürzt.
Der Unfall hat sich beim Einlagern von Heu ereignet. (Symbolbild)
© Getty Images
Anzeige

Wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt, war ein Mann zusammen mit seinem Sohn dabei, Heu einzulagern. Hierfür stand der 64-Jährige auf einen Zwischenboden. Aus bisher ungeklärten Gründen brach dieser ein.

In der Folge stürzte der Mann aus einer Höhe von knapp vier Metern auf den Betonboden. Die Rega flog den Familienvater zunächst mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital. Dort ist er schliesslich seinen Verletzungen erlegen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. September 2022 16:45
aktualisiert: 9. September 2022 16:47