Uri

Italiener überholt im Gotthard-Tunnel vier Autos

3. September 2020, 13:33 Uhr
Der Autolenker überfuhr die doppelte Sicherheitslinie viermal.
© Christian Beutler / Keystone
Am Mittwochabend wurde der Kantonspolizei Uri ein Überholmanöver im Gotthard-Strassentunnel gemeldet. Der Autolenker mit italienischen Kontrollschildern überfuhr die doppelte Sicherheitslinie ganze vier Mal um ein Auto zu überholen.

Laut Meldung der Kapo Uri, konnte der Lenker kurz vor 21:50 Uhr ausgangs des Seelisbergtunnels angehalten und kontrolliert werden. Nachdem der Autofahrer die Bussenkaution hinterlegte, durfte er weiterfahren. Er werde aber bei der Urner Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Aufgrund der kurzen Zeitspanne, in welcher er die Strecke zwischen dem Gotthard- und dem Seelisbergtunnel passierte, war er vermutlich sehr flott unterwegs. Wie schnell genau, wird nun durch die Kantonspolizei ermittelt.

(imü)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. September 2020 13:16
aktualisiert: 3. September 2020 13:33