Ukraine

Kanton Uri lässt in Hotel in Bürglen zentral für Flüchtlinge kochen

18. Oktober 2022, 09:39 Uhr
Im Kanton Uri wird die Küche des leerstehenden Hotels Tell in Bürglen künftig genutzt, um für Flüchtlinge in anderen Unterkünften zu kochen, die über keine entsprechende Infrastruktur verfügen. Das Hotel könnte zudem als temporäre Unterkunft dienen.
Für im Kanton Uri wohnhaften Flüchtlinge wird neu zentral gekocht. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Anzeige

Im Kanton Uri sind aktuell 236 Ukrainerinnen und Ukrainer untergebracht, der Kanton verfüge noch über Kapazitäten, hiess es beim Amt für Soziales am Dienstag auf Anfrage. Bei Bedarf könnten im Hotel Tell zu einem späteren Zeitpunkt rund 20 Personen untergebracht werden.

Vorerst aber wird die Hotelküche vorbereitet, um die Verpflegung für die anderen grösseren Unterkünfte ohne eigene Küche zu gewährleisten. Im Fokus stünden die Unterkunft in Flüelen, wo rund 50 Plätze im ehemaligen Hotel Sternen Platz finden, sowie eine Unterkunft in Erstfeld, teilte die Gesundheits-, Sozial- und Umweltdirektion mit.

Platz für 60 bis 70 Personen hat Uri zudem im ehemaligen Hotel Aurora in Andermatt. Dessen Nutzung ist aber vorerst bis Ende Jahr beschränkt. Der Kanton Uri hat das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) für die Suche von geeignetem Wohnraum für die ankommenden Geflüchteten aus der Ukraine beauftragt.

(sda)

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Oktober 2022 09:39
aktualisiert: 18. Oktober 2022 09:39