Kanton Uri

Kantonsbahnhof sichert bessere Anbindung an die Schweiz

13. Juni 2021, 13:35 Uhr
Seit dem Sonntag 13. Juni halten nun Züge am Kantonsbahnhof in Altdorf. Die S-Bahn und die neuen Interregio-Züge bringen die Reisenden schnell in Richtung Norden und Süden. Der Betriebsstart ist geglückt.
Landammann Urban Camenzind und Thomas Küchler von der SOB bestiegen am Kantonsbahnhof den neuen Treno Gottardo.
© Kanton Uri

Der Bau des neuen Urner Kantonsbahnhofs in Altdorf gilt als «Generationenprojekt», wie der Kanton Uri in einer Mitteilung schreibt. Der Kanton Uri, die SBB, die Gemeinde Altdorf und die Urner Kantonalbank hätten gemeinsam in die moderne öV-Anbindung des Kantons investiert.

Anschluss an den Fernverkehr

Seit heute Sonntag halten nun Fernverkehrszüge am neuen Kantonsbahnhof in Altdorf. In den letzten eineinhalb Jahre wurde an der neuen «öv-Drehscheibe für ganz Uri» gebaut. Obwohl die finalen Bauarbeiten noch bis im Dezember dauern, bringt der Bahnhof bereits neue Angebote. Neben dem «Treno Gottardo» halten ab sofort auch wieder alle S-Bahnen (S2) von/nach Zug und Erstfeld im Bahnhof Altdorf. Ab Ende Juni steht ausserdem die neue Park and Ride-Anlage auf der Westseite des Bahnhofs zur Verfügung.

Prominente erste Fahrgäste

Der Urner Landammann Urban Camenzind gehörte zu den ersten Fahrgästen, die das neue Angebot ab Altdorf nutzten. «Der Kanton Uri hat sich schon früh dafür eingesetzt, dass neben dem Gotthard-Basistunnel auch auf der Gotthard-Panoramastrecke ein attraktives öV-Angebot besteht. Der ‹Treno Gottardo› der SOB erfüllt nun dieses Anliegen und verbessert die Erschliessung des Urner Oberlands und des gesamten Gotthardraums stark», wird der Urner Volkswirtschafsdirektor in der Mitteilung zitiert. Beim Einsteigen in den «Treno Gottardo» wurde Camenzind von Thomas Küchler, Vorsitzender der SOB-Geschäftsleitung, begrüsst. «Mit dem Halt des ‹Treno Gottardo› in Altdorf schaffen wir für die lokale Bevölkerung wichtige Verbindungen im Kanton Uri selbst, aber auch in die Deutschschweizer und Tessiner Zentren», so Küchler gemäss Mitteilung.

Thomas Küchler (SOB) überreicht Landammann Urban Camenzind als Eröffnungsgeschenk ein Bild des «Treno Gottardo».

© Kanton Uri / Bild: Valentin Luthiger

Intercity-Anbindung ab Dezember 2021

Der Start ist geglückt. Neben der S-Bahn und dem «Treno Gottardo» wird zudem versuchsweise neu auch ein Frühzug um 06.18 Uhr nach Erstfeld und Göschenen mit Anschlussverbindung nach Andermatt eingeführt. Die wichtigen Intercity-Züge werden ab Dezember 2021 in Altdorf halten. «Ich freue mich schon auf den Dezember 2021», sagt ein zuversichtlicher Urban Camenzind.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juni 2021 13:34
aktualisiert: 13. Juni 2021 13:35
Anzeige