Uri

Kantonsspital verspricht schnellere Corona-Testresultate

25. November 2020, 06:07 Uhr
Das Kantonsspital Uri analysiert Corona-Tests nun selbst.
© PD
Ab heute schickt das Kantonsspital Uri alle Corona-Tests nicht mehr in ein externes Labor zur Analyse, sondern ins eigene. Dadurch sollen Resultate teilweise bereits nach zwei Stunden bekannt sein.

Der bisherige Versand an ein externes Labor entfällt mit dieser neuen Methode und so stehen die Testresultate schneller zur Verfügung. Somit erhalten getestete Personen auch ihr Resultat schneller.

Wie das Kantonsspital in einer Mitteilung schreibt, gilt: Wird der Test bis 15 Uhr gemacht, so liegt das Ergebnis noch am selben Tag vor und wird ab 17 Uhr kommuniziert. Werden die Tests später durchgeführt, wird das Resultat ab 9 Uhr morgens kommuniziert. Der neue Ablauf des Kantonsspitals gewährleiste, dass das Contact Tracing die Meldung der positiv getesteten Personen frühzeitig erhalte und die Infektionskette durch die rasche Identifikation der Kontaktpersonen schneller durchbrochen werden könne.

Nach wie vor können Termine für die Tests über die Hotline des Kantonsspitals unter 041 875 50 50 vereinbart werden.

Auch Nidwalden hat in eigenes Labor investiert

Bereits ein eigenes Labor hat das Kantonsspital Nidwalden, in dem PCR-Tests ausgewertet werden. Somit liegen die Testergebnisse schneller vor. Pro Tag können so 40 bis 50 PCR-Tests ausgewertet werden. Dies berichtete die «Luzerner Zeitung». 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. November 2020 06:04
aktualisiert: 25. November 2020 06:07