Zentralschweiz
Uri

Lastwagenbrand führte zu Sperrung der A2

Mitten in der Nacht

Lastwagenbrand führte zu Sperrung der A2

14.03.2024, 09:10 Uhr
· Online seit 14.03.2024, 06:13 Uhr
Ein Lastwagen ist in der Nacht auf Donnerstag zwischen Amsteg und Wassen in Vollbrand geraten. In der Folge musste die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.
Anzeige

Der Brand beim Lastwagen ist am Morgen gegen 1.30 Uhr in der Güetli-Galerie ausgebrochen. Aus Sicherheitsgründen wurde auch der Gotthard-Strassentunnel für zwei Stunden gesperrt. Wie die Kantonspolizei Uri auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 erklärte, handelte es sich dabei aber lediglich um eine Sicherheitsmassnahme wegen den Löscharbeiten. Der Lastwagen sei ausserhalb des Tunnels in Brand geraten.

Gegen 6 Uhr war die Autobahn wieder in beide Richtungen befahrbar. Der Lastwagen sei gelöscht und abtransportiert worden, heisst es bei der Polizei. Vorübergehend war auf dem betroffenen Abschnitt der A2 in Richtung Süden nur noch eine Fahrbahn offen. Die Polizei rechnete deshalb mit einem möglichen Rückstau. In Richtung Norden war die Autobahn auf beiden Spuren befahrbar.

veröffentlicht: 14. März 2024 06:13
aktualisiert: 14. März 2024 09:10
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch