Flüelen

Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt

5. November 2020, 10:32 Uhr
Zwei abgestürzte Fahrzeuge nach einem Arbeitsunfall.
© Kantonspolizei Uri
Am Mittwochnachmittag ist es in Flüelen im Bereich Bodmi zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Die Rega rückte nach der Meldung eines Arbeitsunfalls umgehend aus, konnte aber vor Ort nur noch eine leblose Person neben zwei abgestürzten Fahrzeugen feststellen.

Wie die Staatsanwaltschaft Uri und die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreiben, passierte der Unfall kurz vor 15.30 Uhr. Aufgrund der vorgefundenen Situation gehe man von einem Arbeitsunfall aus.

Nach dem aktuellen Stand der Abklärungen ist ein landwirtschaftliches Fahrzeug vom Weg abgekommen und rund 20-30 Meter eine steile Wiese hinuntergestürzt. Vermutlich beim Versuch das abgestürzte Fahrzeug mit einem Bagger zu bergen, stürzte der Bagger ebenfalls.

Dabei zog sich ein 61-jähriger Mann tödliche Verletzungen zu. Der genaue Unfallhergang ist jedoch Gegenstand der laufenden Ermittlung.

Im Einsatz standen die Rega, die Feuerwehr Flüelen, zwei Forstwarte, das Amt für Umweltschutz, die Staatsanwaltschaft Uri und die Kantonspolizei Uri.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. November 2020 10:32
aktualisiert: 5. November 2020 10:32