Anzeige
Update am Dienstag

Nach LKW-Brand: A2 bei Wassen weiter einspurig befahrbar

13. Juli 2021, 10:02 Uhr
Ein Lastwagen hatte am Montagvormittag auf der Autobahn A2 auf der Höhe Wassen in Richtung Luzern gebrannt. Die Autobahn zwischen Göschenen und Wassen war deshalb in beide Richtungen gesperrt. Die A2 zwischen Wassen und Amsteg bleibt auch am Dienstag einspurig.
Auf der A2 bei Wassen brennt ein Lastwagen.
© Leserreporter

Eine weitere Panne im Gotthard-Tunnel. Nachdem sich der Stau des Tages, verursacht durch einen Brand auf der Autobahn (siehe unten), langsam auflöste, ist es zu einem weiteren Zwischenfall gekommen. Ein LKW, der Richtung Norden unterwegs war, hatte im Tunnel eine Panne und muss abgeschleppt werden. Auf Nachfrage von PilatusToday und Tele1 konnte die Urner Kantonspolizei um 20.15 Uhr noch keine genauen Angaben dazu machen, wie lange der Gotthard nun wieder gesperrt bleibt.

A2 bis Mittwoch einspurig

Kurz vor 21 Uhr am Montag wurde der Tunnel in beide Richtungen wieder geöffnet. Wie die Urner Polizei am Dienstag schreibt, bleibt die A2 zwischen Wassen und Amsteg vorerst weiterhin einspurig befahrbar. Grund seien weitere Abklärungen bezüglich Belagsschäden und der Statik. Am Mittwoch sollen beide Spuren wieder freigegeben werden, heisst es weiter. 

Das ist am Montag am Gotthard-Tunnel passiert

Wegen des brennenden Lastwagens musste auch der Gotthardtunnel am Vormittag in beide Richtungen gesperrt werden. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurden die Autobahn und der Tunnel in Richtung Süden am Mittag wieder geöffnet, wie der Verkehrsdienst viasuisse meldete.

Gesperrt blieb der Gotthardtunnel vorerst allerdings in Richtung Norden. Nach dem Mittag konnte der Tunnel auch Richtung Norden für den PW-Verkehr wieder freigegeben werden. Bis um ca. 18.00 Uhr blieb jedoch die Autobahn A2 zwischen Wassen und Göschenen gesperrt.

Alle Verkehrsmeldungen gibt es hier.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juli 2021 11:05
aktualisiert: 13. Juli 2021 10:02