Kanton Uri

Polizei stoppt viel zu schweren Schwertransporter

26. März 2020, 11:32 Uhr
Der Lastwagen war ohne Sonderbewilligung unterwegs.
© Kantonspolizei Uri
Wegen einer fehlenden Sonderbewilligung wurde ein Sattelschlepper von der Kantonspolizei Uri angehalten und kontrolliert. Das Fahrzeug war 50 Tonnen schwerer als erlaubt unterwegs

Ein Sattelschlepper war am Montag, 9. März ohne Sonderbewilligung, sowie massiv überladen, unterwegs, wie die Kantonspolizei Uri in einer Medienmitteilung schreibt. Aufgrund mehrerer Hinweise kontrollierte die Kantonspolizei Uri das Fahrzeug. Dabei stellte die Polizei fest, dass das Fahrzeug ohne Sonderbewilligung und deswegen massiv überladen unterwegs war. Die Gewichtsprüfung ergab 94 Tonnen – erlaubt wären aber nur 44 Tonnen ohne Sonderbewilligung.

Der 28-jährige Fahrzeugführer wurde von der Staatsanwaltschaft Uri verzeigt und muss mit einer Busse von mehreren tausend Franken sowie mit zusätzlichen Verfahrenskosten rechnen.

Quelle: Kantonspolizei Uri
veröffentlicht: 26. März 2020 11:32
aktualisiert: 26. März 2020 11:32