Uri

Schwerer Unfall im Flüelertunnel: Töfffahrer stirbt auf Unfallstelle – zwei Personen verletzt

8. April 2022, 09:22 Uhr
Am Donnerstagvormittag fuhr ein Autofahrer aus Zürich auf der Axenstrasse Richtung Süden. Im Flüelertunnel kam es zu einer Kollision mit anderen Fahrzeugen – unter anderem einem Motorrad. Der Töfffahrer verletzte sich schwer und starb.
Ein Töfffahrer ist bei einem Unfall im Flüelertunnel auf der Axenstrasse verstorben.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Anzeige

Kurz nach der Einfahrt in den Tunnel geriet der Zürcher Autofahrer auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Personenwagen, einem weiteren Auto und einem Motorrad. Der Töfffahrer erlitt beim Unfall schwerste Verletzungen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Der 69-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle.

Zwei weitere Personen wurden verletzt und in ein Spital gebracht. Die genaue Unfallursache wird nun untersucht. Der Flüelertunnel war für rund drei Stunden gesperrt. Die Axenstrasse war jederzeit befahrbar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. April 2022 21:52
aktualisiert: 8. April 2022 09:22