Altdorf

Stillstand übersehen, Auffahrkollision verursacht

31. Juli 2020, 18:09 Uhr
Auffahrkollision mit drei Autos - niemand verletzt.
© Kantonspolizei Uri
Am Freitagnachmittag kam es beim Abbiegen eines Autos zu einer Auffahrkollision mit insgesamt drei Autos. Der Lenker im dritten Auto realisierte den Stillstand der beiden Autos vor ihm zu spät und prallte in das Heck.

Wie die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, passierte der Unfall kurz vor 14.45. Ein 47-jähriger Lenker fuhr von Altdorf in Richtung Norden. Auf Höhe der Gotthardstrasse 84 wollte er links abbiegen. Weil es aber zu viel Verkehr hatte, musste er sein Auto bis zum Stillstand abbremsen. Die nachfolgende Lenkerin bemerkte dies und bremste ebenfalls bis zum Stillstand ab. Das dritte involvierte Auto realisierte die Situation aber zu spät. Er prallte in das Auto der Fahrerin und stiess dieses in das erste Auto.

Verletzt wurde dabei niemand.

Es entstand ein Sachschaden von rund 25'000 Franken.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. Juli 2020 18:09
aktualisiert: 31. Juli 2020 18:09