Kriminalität

Urner Polizei hebt Hanf-Indooranlage in Bürglen aus

17. Oktober 2022, 14:49 Uhr
Die Kantonspolizei Uri hat nach eigenen Angaben einem Hersteller von Drogenhanf das Handwerk gelegt. Sie führte am letzten Donnerstag in Bürglen bei dem Verdächtigen eine Hausdurchsuchung durch. Dabei stiess sie auf eine Hanf-Indooranlage.
Weil er Cannabis anbaute, muss sich ein Mann wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft Uri verantworten. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Anzeige

Wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte, stellte sie bei der Hausdurchsuchung mehrere Kilogramm getrocknetes und teilweise bereits abgepacktes und portioniertes Marihuana sicher, ebenso Haschisch, Hanfpflanzen und mehrere tausend Franken Bargeld.

Gemäss der Mitteilung sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Auf den Verdächtigen gestossen ist die Polizei aufgrund von Hinweisen und polizeilichen Ermittlungen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Oktober 2022 14:49
aktualisiert: 17. Oktober 2022 14:49