Anzeige
Verkehrsdelikt

Urner Polizei überführt eiligen Lastwagenchauffeur

20. Mai 2021, 12:08 Uhr
Mit bis zu 115 km/h ist ein Lastwagenfahrer während vier Stunden über die Strassen gebrettert. Die Urner Kantonspolizei hat dem niederländischen Chauffeur bei einer Kontrolle des Fahrtenschreibers am Mittwoch in Erstfeld zahlreiche Verstösse nachgewiesen.
Deutlich zu schnell unterwegs war ein Lastwagen, den die Polizei im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld UR kontrollierte. (Symbolbild)
© KEYSTONE/SABINA BOBST

Beim Lenker wurden während der 28-tägigen Kontrollperiode 25 Übertretungen festgestellt, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Er habe mehrfach die täglichen Lenkzeiten überschritten und Ruhezeiten sowie Lenkpausen nicht eingehalten. Er habe sein Fahrzeug rund 2'000 Kilometer ohne Fahrtenschreiber gelenkt.

Auch sei das Sattelmotorfahrzeug technisch mangelhaft gewesen, so war die Abregeldrehzahl mit 117 km/h viel zu hoch eingestellt. Der Chauffeur habe damit an einem Tag seinen Lastwagen vier Stunden lang ununterbrochen mit mindestens 115 km/h gelenkt. Der Mann musste eine Busse von mehreren tausend Franken hinterlegen und wurde angezeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Mai 2021 12:08
aktualisiert: 20. Mai 2021 12:08