Anzeige
Passstrassen

Viel Schnee und tiefe Temperaturen erschweren Räumungsarbeiten

22. April 2021, 15:55 Uhr
Der April neigt sich langsam dem Ende entgegen, an Schnee im Flachland will niemand mehr denken und die Sonne lässt sich wieder für mehrere Tage am Stück blicken. Passend zur Rückkehr in die wärmere Jahreszeit werden auch die Passstrassen bald wieder befahrbar sein.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Baudirektion Uri

Etwas Geduld braucht es aber noch. Im Kanton Uri muss der sich meterhoch auftürmende Schnee unter schwierigen und zum Teil gefährlichen Bedingungen weggefräst und weggeräumt werden, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. Auch Geländer und Signalisationen müssen montiert werden. Es werde mit Hochdruck daran gearbeitet.

Oberalppass öffnet schon im April

Bereits am 27. April wird der Oberalp traditionsgemäss als erster der fünf Urner Alpenpässe für den Verkehr freigegeben. In den vergangenen Wochen sei intensiv an der Öffnung des Passes zwischen Uri und Graubünden gearbeitet worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die überdurchschnittlich hohe Schneemenge und die tiefen Temperaturen der letzten Wochen erschwerten die Arbeiten.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Baudirektion Uri

Klausen- und Gotthardpass folgen als nächstes

Am 21. Mai sollen dann der Klausen- und Gotthardpass soweit sein und eine Woche darauf, am 28. Mai, könnte eine Teilöffnung des Furkapass bis Tiefenbach möglich sein. Vor dem 11. Juni ist eine komplette Öffnung aber unwahrscheinlich.

Der Sustenpass bleibt voraussichtlich noch bis zum 25. Juni zu, wobei die Öffnung des Teilstücks bis Sustenbrüggli auf den 2. Juni angesetzt ist.

«Es liegt noch viel Schnee»

Die Passstrassen Glaubenberg und Glaubenbielen zwischen den Kantonen Obwalden und Luzern bleiben vorerst noch geschlossen. Grund dafür sind die noch grossen Schneemengen. Wie die Gemeinde Entlebuch auf ihrer Website mitteilt, ist die Fahrt von der Entlebucher Seite her weiterhin nur bis zum Gründli gestattet.

Wann genau der Glaubenbielenpass aufgeht, könne noch nicht definitiv gesagt werden, heisst es beim Kanton Obwalden auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1. Vor dem 10. Mai sei eine Öffnung aber sehr unwahrscheinlich. Entscheidend sei die Lawinensituation.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. April 2021 17:17
aktualisiert: 22. April 2021 15:55