Verkehrsunfall

Zwei Autos kollidieren beim Überholen am Gotthard

27. August 2022, 17:31 Uhr
Bei Überholmanövern sind am Freitagnachmittag in Hospental zwei Fahrzeuge seitlich miteinander kollidiert. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand aber Sachschaden in Höhe von rund 25'000 Franken.
Nach einer seitlichen Kollision zweier überholender Autos musste die Kantonspolizei Uri am Freitagnachmittag ausrücken. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Anzeige

Kurz nach 15 Uhr wollte der Lenker eines Fahrzeugs mit deutschen Kontrollschildern, der auf der Gotthardstrasse von der Passhöhe in Richtung Hospental unterwegs war, im Bereich «Altstegboden» mehrere Autos überholen, wie die Urner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Als sich der 53-Jährige auf der Höhe eines Wagens mit Solothurner Kennzeichen befand, setzte der Lenker dieses Fahrzeuges ebenfalls zum Überholen an. Durch die seitliche Kollision verlor der Fahrer des deutschen Personenwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die linksseitige Steinmauer. Durch den Aufprall wurde der Personenwagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stillstand kam.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. August 2022 17:31
aktualisiert: 27. August 2022 17:31