Zentralschweiz
Uri

Zwei Gastrobetriebe in Andermatt wegen Corona geschlossen

Quarantäne fürs Personal

Zwei Gastrobetriebe in Andermatt wegen Corona geschlossen

17.08.2020, 16:37 Uhr
· Online seit 17.08.2020, 16:20 Uhr
In zwei Gastrobetrieben in Andermatt UR ist das Coronavirus aufgetreten. Beide Betriebe seien geschlossen, teilte der Urner Corona-Sonderstab am Montag mit. Die notwendigen Schutzmassnahmen seien eingeleitet worden. Das Personal der beiden Lokale befindet sich in Quarantäne.
Anzeige

Am Montagnachmittag gab es im Kanton Uri acht positiv auf das Virus getestete Fälle. 89 Personen befinden sich in Quarantäne.

Vier der acht Ansteckungen würden auf die beiden Gastrobetriebe in Andermatt entfallen, sagte eine Sprecherin des Sonderstabs auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Es handle sich um Angestellte.

Wie viele Menschen wegen den Infektionen in Andermatt in Quarantäne sind, wurde nicht bekannt gegeben. Rund 60 Personen sind im Kanton Uri in Quarantäne, weil sie Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten, rund 30 kehrten aus einem Risikogebiet zurück.

Die jüngsten Ansteckungen zeigten, dass die Entwicklung der Lage sehr ernst zu nehmen sei, teilte der Sonderstab weiter mit. Es gelte, eine neuerliche Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

veröffentlicht: 17. August 2020 16:20
aktualisiert: 17. August 2020 16:37
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch