Kanton Uri

Zwei Motorradunfälle in Uri – einer davon tödlich

21. Juli 2020, 13:45 Uhr
Zwei Verkehrsunfälle haben am Montag die Kantonspolizei Uri auf Trab gehalten. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Am Montag kam es gleich zu zwei Motorradunfällen auf Urner Strassen. Der eine verlief tödlich.

Am Montagnachmittag fuhr ein 79-Jähriger auf der Sustenpassstrasse und verursachte einen Selbstunfall. Der Mann verletzte sich dabei schwer und musste mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen werden. Später ist er seinen Verletzungen erlegen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

Der zweite Unfall verlief glücklicherweise glimpflicher. Dem Motorradfaher mit niederländischem Kontrollschild rutschte auf der Furkastrasse im Bereich «Fuchsegg» sein Motorrad weg. Er schlitterte mit dem Fahrzeug an den Strassenrand und kam zum Stillstand. Der leicht verletzte Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gefahren. Den Sachschaden beziffert die Kantonspolizei Uri auf 1'000 Franken.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Juli 2020 12:48
aktualisiert: 21. Juli 2020 13:45