Gewitter

Video zeigt heftigen Hagel im Entlebuch – 5000 Blitze in der Schweiz

16. Juni 2022, 07:30 Uhr
Heftige Gewitter und Hagelzüge haben sich in der Nacht auf Donnerstag über der Schweiz entladen. Besonders heftig fielen die Gewitter im Emmental und im Oberaargau aus. Aber auch die Zentralschweiz war betroffen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Leservideo

Grosse Hagelkörner gab es in Münchringen BE. Doch auch in Kerns gingen die Gewitter mit Hagel einher, wie MeteoSchweiz auf Twitter mitteilt. Eine Gewitterzelle mit eingelagertem Hagel gab es ebenso in der Region Bodensee. Schweizweit wurden laut MeteoNews knapp 5000 Blitze gezählt. Gemäss Niederschlagsradar regnete es in der Innerschweiz und im Engadin kräftig.

Eine weitere Gewitterzelle war nach Mitternacht in der Region Lausanne aktiv, weshalb Meteocentrale eine Unwetterwarnung der Stufe Rot erliess. Es bestehe lokal die Gefahr von Hagel, Starkregen und Sturmböen. Die Warnung galt bis eine Stunde nach Mitternacht.

Auch in Hofstatt Luthern fielen grosse Hagelkörner vom Himmel.

© PilatusToday

Die meisten Gewitter dürfte es im Tagesverlauf noch im Osten der Schweiz geben. Im Westen trocknet es ab. Die Höchstwerte liegen zwischen 29 und lokal 33 Grad. Am Freitag und Samstag ist es meist sonnig mit schwül heissen 32 bis lokal 36 Grad.

Gab es auch bei dir heftige Gewitter? Sende uns deine Bilder und/oder Videos!

(red.)

Quelle: PilatusToday/SDA
veröffentlicht: 15. Juni 2022 18:03
aktualisiert: 16. Juni 2022 07:30
Anzeige