Anzeige
Dave Zibung

Vom Cupsieger zum Sportchef-Assistenten

12. Januar 2022, 18:35 Uhr
Dies ist für Dave Zibung keinesfalls ein Rückschritt. Es ist für ihn vielmehr die Rückkehr zu seiner grossen Liebe: dem Fussball. Nach einem halbjährigen Abstecher ist er nun zurück im Dunstkreis der 1. Mannschaft. Aber nicht als Messias, betont er.
Vom Cupsieger zum Lehrling in der Sportabteilung: Dave Zibung.
© KEYSTONE/Urs Flueeler

Am 24. Mai 2021 ging die aktive Karriere von Dave Zibung zu Ende. Und wie! Der Cupsieg war wohl das absolute Highlight und der krönende Abschluss einer einzigartigen FCL-Karriere. Doch wie weiter? «Für mich war es wichtig, nach meiner Zeit als aktiver Fussballer einen Schnitt zu machen. Ich wollte weg vom Fussball», so Dave Zibung. Dieser Schritt macht er in der Verkaufsabteilung beim FCL. Word, Excel und Outlook anstatt Handschuhe, Trikot und Fussballschuhe. «Ich habe mich durchaus im Verkauf gesehen. Die Zeit wollte ich aber auch nutzen, um zu spüren, wie mir der Fussball fehlen wird.» Nach vier Monaten merkt er dann relativ schnell, «dass er fehlt». Als dann die Anfrage kam, ob er unterstützend beim Sportchef Remo Meyer tätig sein will, musste er auch nicht lange überlegen.

Sei es in administrativen Aufgaben, im Scouting oder auch in der Betreuung der Leihspieler. Sein Aufgabengebiet ist vielseitig. «Am Morgen, wenn ich aufstehe, ist der Fussball im Fokus, am Abend, wenn ich zu Bett gehe, auch». Entsprechend happy sei er, den ganzen Tag wieder an Fussball zu denken. «Und zu leben und zu schauen», ergänzt Dave Zibung.

Mit seiner langjährigen Erfahrung verfügt Dave Zibung über einen unschätzbaren Wissensschatz. Wissen, welches er nun weitergeben will. Wissen, welches die Mannschaft nach der verknorzten Vorrunde sicherlich brauchen kann. «Ich hoffe doch, dass ich mit meiner Erfahrung und meinem Know-how unterstützend da sein kann für jeden, der es rund um den Sport braucht». Der Klugscheisser vom Dienst sei er aber nicht, meint er lachend. «Ich will mich auf keinen Fall in den Vordergrund stellen. Ich bin nicht der Messias. Und dennoch habe ich nach 20 Jahren FCL Erfahrung im Abstiegskampf und glaube zu wissen, welche Werte in solchen Zeiten gefragt sind.»

Mit Dave allein wird nicht automatisch alles gut

Dieses Wissen und seine persönliche Art haben den Ausschlag gegeben, damit Remo Meyer ihn in sein Team geholt habe. «Über fünf Jahre, seit ich beim FCL als Sportchef begonnen habe, haben wir ein Vertrauen aufgebaut», so Remo Meyer. «Dave hat ein enormes Wissen, ist ein toller Typ. Und seine Verpflichtung gibt sicherlich noch einmal Drive für die schwierige Rückrunde».

Doch nur mit Dave allein in seiner neuen Funktion als Unterstützung in der Abteilung Sport wird die Rückrunde nicht automatisch gut. Aber Dave kann ein wichtiges Zahnrädchen sein im System des FCL. Alles neu macht zwar nicht der Mai, aber der Januar beim FCL. Neue Funktion für Dave Zibung, neuer Trainer mit Mario Frick und hoffentlich auch neue Energie in der Mannschaft für die Aufholjagd in der Rückrunde.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Januar 2022 16:44
aktualisiert: 12. Januar 2022 18:35