Anzeige
Coronavirus

Wann kommt das Covid-Zertifikat für die Zentralschweiz? Wir haben nachgefragt

Chantal Gisler, 7. Juni 2021, 18:47 Uhr
Das Bundesamt für Informatik und Telekommunkation (BIT) realisiert bis Ende Juni das Covid-Zertifikat.
© Bundesamt für Informatik und Telekommunkation (BIT)
Eines vorweg: Ein konkretes Datum gibt es nicht. Aber Luzern sagt, Ende Juni werde das Covid-Zertifikat verfügbar sein. Die anderen Zentralschweizer Kantone haben noch keine weiteren Infos. Einzig der Kanton Schwyz informiert seine Bürger sehr genau..

Heute soll das Covid-Zertifikat kommen. Die App ist schon da. Spätestens Ende Juni soll das Covid-Zertifikat auch für die Luzernerinnen und Luzerner verfügbar sein, sagt David Dürr, Leiter der Dienststelle Gesundheit und Sport im Kanton Luzern. Weiss man denn schon genauer, wie Geimpfte und Genesene an das Zertifikat kommen? Dürr: «Aktuell läuft schweizweit der Pilotbetrieb zum Rollout der Covid-Zertifikate. Nachdem seit letztem Freitag weitere Vorgaben seitens Bund vorhanden sind, ist der Kanton Luzern gegenwärtig daran, gestützt auf diese Vorgaben den weiteren Prozess so schnell als möglich zu definieren. Das Gesundheits- und Sozialdepartement informiert umfassend, sobald der Prozess für den Kanton Luzern festgelegt ist.»

Nidwalden: Ohne Antrag via SMS 

Noch weniger konkret äussert sich der Kanton Zug auf seiner Webseite: «Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zug wird aktiv informieren, sobald die konkreten Lösungen vorliegen und damit verbunden das konkrete Vorgehen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner erklärt werden kann. Bis dahin ist es nicht möglich, Zertifikate auszustellen. Auch individuelle Anfragen können bis zu diesem Zeitpunkt nicht abschliessend und somit nicht schlüssig beantwortet werden.»

In Nidwalden hat man schon gewisse Vorstellungen, wie das mit dem Zertifikat aussehen soll. Oliver Mattmann, Kommunikationsbeauftragter in Nidwalden, erklärt: «Sowohl für Geimpfte als auch Genesene dürften die Prozesse im Verlauf der nächsten Woche definiert sein. Bei geimpften Personen wird es so sein, dass Betroffene eine aktive Benachrichtigung erhalten – voraussichtlich per SMS – über welche sie ein Covid-Zertifikat bestellen können. Sie müssen hierzu keinen Antrag an den Kanton, den Hausarzt oder das Impfzentrum stellen.»

Ab wann genau die ersten Covid-Zertifikate ausgestellt werden, steht noch nicht fest, «dies dürfte gegen Ende Juni der Fall sein», sagt Mattmann und führt aus: «Für Genesene wird voraussichtlich der Bund eine zentrale Lösung über eine Online-Plattform, über die das Covid-Zertifikat bestellt werden kann, zur Verfügung stellen. Für Getestete werden die Abläufe derzeit ebenfalls konkretisiert und mit den Teststellen im Kanton Nidwalden zum gegebenen Zeitpunkt durchgespielt. Für Getestete wird das Zertifikat Ende Juni, wenn die Einführung schweizweit abgeschlossen sein soll, verfügbar sein.»

Ausführliche Infos von Schwyz

Einzig der Kanton Schwyz hat auf seiner Webseite ausführliche Informationen rund um das Zertifikat aufgeschaltet. Erste Zertifikate sollen voraussichtlich zwischen dem 14. und 28. Juni ausgestellt werden. Alle Fragen werden auf der Seite ausführlich erklärt. Beispielsweise, wie Genesene zu ihrem Zertifikat kommen: «Personen, die von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, können über ein Web-Formular ein Covid-Zertifikat bestellen.» Dieses wird ab Mitte Juni auf der Webseite des Kantons zur Verfügung stehen. Anschliessend wird das Zertifikat per Post zugestellt.

Für Geimpfte gibt es zwei Möglichkeiten: Wenn man eingewilligt hat, dass die Impfdaten zur Erstellung des Impfausweises weitergegeben werden, wird das Zertifikat automatisch erstellt. Es kann anschliessend heruntergeladen werden. Für diejenigen, die der Weitergabe nicht zugestimmt haben, wird ein Webformular aufgeschaltet.

Auch für negativ Getestete gibt es ein Zertifikat: «Ab Ende Juni erhalten Personen nach einem negativen PCR-Test ihr Covid-Zertifikat direkt in die Covid Certificate App ausgeliefert.»

Ende Juni flächendeckend

Der Kanton Uri hält sich an den Fahrplan des Bundesrates. «Der Zeitplan ist für alle Kantone in etwa gleich. Diese Woche finden Tests statt. Anschliessend werden die Lösungen für Getestete, Geimpfte und Genesene ausgerollt. Ende Juni ist das System dann flächendeckend produktiv», erklärt Adrian Zurfluh, stv. Kanzleidirektor des Landammannamts Uri.

In Obwalden wird zur Zeit noch abgeklärt, sagt Sandro Kanits, stv. Departementssekretär. Er führt aus: «Gemäss aktuellem Stand ist geplant, dass Obwaldnerinnen und Obwaldner, die sich nach dem 21. Juni impfen lassen, das Zertifikat digital und automatisiert als PDF ausgestellt erhalten. Personen, die bereits jetzt geimpft wurden, können das Covid-Zertifikat zu einem späteren Zeitpunkt beantragen.»

Chantal Gisler
Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Juni 2021 15:47
aktualisiert: 7. Juni 2021 18:47