Anzeige
Pilatus

Wegen Revisionsarbeiten: Kein Betrieb vom 10. Januar bis 18. Februar

29. Dezember 2021, 17:25 Uhr
Die Pilatus-Bahnen AG schliessen den Berg vom 10. Januar bis 18. Februar 2022 komplett. Grund dafür ist die Steuerung der Panorama-Gondelbahn. Diese wird in dieser Zeit vollständig ersetzt. Auch die Zahnradbahn befindet sich bis am 26. Mai 2022 im Winterschlaf.
Der Pilatus ist vom 10. Januar bis am 19.Februar nicht erreichbar via Gondel oder Bahn.
© PILATUS-BAHNEN AG

Die Panorama-Gondelbahn von Kriens nach Fräkmüntegg ging 1996 in Betrieb. Seither verrichtet sie ihren Dienst zuverlässig und gilt als Zubringer ins Naherholungsgebiet am Pilatus und als erste Teilstrecke auf der Reise nach Pilatus Kulm, wie die Pilatus-Bahnen in einer Mitteilung schreiben. Erfahrungsgemäss ist der Ersatz der Steuerung nach 20-25 Jahren fällig. Dieser Zeitpunkt ist nun erreicht und die Elektronik der Bahn wird komplett ersetzt. Ebenfalls investieren die Pilatus-Bahnen in Lautsprecher auf den Masten, die in einem Notfall für Durchsagen genutzt würden. Somit sei die Sicherheit und Verfügbarkeit der Bahn in den nächsten Jahren gewährleistet.

Der Ersatz der Steuerung ist im Detail geplant und ab 10. Januar wird im 6-Tagesbetrieb von 07.00 bis 20.00 Uhr gearbeitet. «Am 19. Februar gehen wir mit einer top modernen Steuerung in Betrieb, die uns erlaubt, unseren Gästen die wunderschöne Fahrt auf die Fräkmüntegg auch langfristig reibungslos anzubieten», sagt Godi Koch, CEO der Pilatus-Bahnen AG.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Dezember 2021 17:25
aktualisiert: 29. Dezember 2021 17:25