Anzeige
Auf dem Pilatus

Weil er mal musste, sprang ein Mann aus der Zahnradbahn

27. September 2021, 18:48 Uhr
Ein Mann reist am Samstagabend mit der Pilatus Zahnradbahn in Richtung talwärts. Bei der Station Ämsigen öffnet er plötzlich das Fenster und springt aus der fahrenden Bahn. Der Grund: ein Bedürfnis der Natur.
Was raus muss, muss raus. Dies dachte sich am Wochenende ein genötigter Tourist und sprang aus der Pilatus Zahnradbahn. (Archivbild)
© Pilatus Bahnen

Den kuriosen Vorfall schilderte ein Augenzeuge gegenüber «Zentralplus». «Der Zug hielt sofort an. Nachdem der Mann sein Geschäft erledigt hatte, stieg er wieder in den Waggon ein und der Zug fuhr weiter», bestätigte der CEO der Pilatus-Bahnen Godi Koch gegenüber «Zentralplus» weiter.

Ob der unverletzt gebliebene Mann mit einer Busse oder Anzeige rechnen muss, ist noch unklar. Man habe die Personalien des Wildpinklers aufgenommen und behalte sich rechtliche Schritte vor. Durch die ungeplante Pinkelpause verspätete sich der Zug zwar, allerdings bloss um fünf Minuten.

(red)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. September 2021 15:38
aktualisiert: 27. September 2021 18:48