Prognose für Wochenende

Wetter in der Zentralschweiz wird wechselhaft

18. Februar 2022, 18:38 Uhr
Am ersten Wochenende nach den behördlichen Massnahmen-Lockerungen erwartet uns wohl kein Traumwetter. Vor allem am Sonntag wird sich die Sonne nicht allzu oft zeigen.
Das Wetter am Wochenende ist oftmals bewölkt.
© Pixabay

Nach Angaben von «MeteoNews» ist es in der kommenden Nacht in der Zentralschweiz meist bewölkt und nass. Es erreicht uns eine Kaltfront. Die Schneefallgrenze sinkt auf 700 bis 800 Meter.

Im Verlauf des Samstagvormittags wird für das Pilatusland zunehmend Sonne erwartet. Das Thermometer zeigt in Luzern und Zug in der Früh etwa fünf Grad an. Am Nachmittag steigen die Temperaturen auf maximal acht Grad.

In der Nacht auf Sonntag gibt es teils starken Westwind mit Böen von 50 bis 70 km/h. Tagsüber folgt dann wechselnde bis starke Bewölkung mit vereinzelten Regentropfen. Die Höchsttemperaturen liegen um die 11 Grad. Am Montag erwarten uns dann starke Böen und viel Regen. Es sind Windspitzen mit bis zu 90 km/h prognostiziert.

(red.)

Quelle: MeteoNews/PilatusToday
veröffentlicht: 18. Februar 2022 18:39
aktualisiert: 18. Februar 2022 18:39
Anzeige