Umfrage zeigt

Zentralschweizer Pendler wollen pünktlicheren ÖV

14. März 2022, 12:45 Uhr
Die Fahrgäste in der Zentralschweiz sind grundsätzlich zufrieden mit der Qualität des ÖV-Angebots. Zu diesem Schluss kommt die neuste Kundenzufriedenheitsumfrage. In puncto Pünktlichkeit und Nachtnetz gibt es jedoch Luft nach oben.
Vor allem in den Hauptverkehrszeiten wünschen sich die Pendlerinnen und Pendler pünktlichere Züge und Busse.
© Luzerner Zeitung/Dominik Wunderli

Die Kundenzufriedenheit in den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden und Uri beträgt durchschnittlich 75 Punkte von 100 möglichen Punkten. Bei der letzten Umfrage waren es noch 77 Punkte, bei der vorletzten 74 Punkte, heisst es in einer Mitteilung.

Pünktlichkeit lässt zu Wünschen übrig

Weniger zufrieden sind die Pendlerinnen und Pendler hingegen mit der Pünktlichkeit, speziell in den Hauptverkehrszeiten. Vor allem bei den Buslinien in der Stadt und Agglomeration Luzern sind die Zufriedenheitswerte eingebrochen (von 62 auf 56 Punkte).

«In der Abendspitze hat die Überlastung der Strassen stark zugenommen, was uns Sorgen bereitet», sagt Romeo Degiacomi vom Verkehrsverbund Luzern. «Wir sehen deshalb grossen Handlungsbedarf bei der zügigen Umsetzung von Bus-Bevorzugungsmassnahmen.»

Probleme im Nachtnetz erkannt

Handlungsbedarf sehen die ÖV-Nutzer zudem beim Nachtnetz. Auch dieses Angebot wurde tiefer bewertet. Da die neuste Umfrage allerdings noch vor der Einführung des neuen Nachtstern-Angebotes durchgeführt wurde, sehen sich die Verantwortlichen auf Kurs.

«Vor allem mit dem stark ausgebauten Nachtstern-Angebot in den Nächten am Wochenende gehen wir von einer Verbesserung der Kundenzufriedenheit in diesem Bereich aus», betont Eveline Spichtig, Fachstellenleiterin öV im Kanton Nidwalden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. März 2022 11:19
aktualisiert: 14. März 2022 12:45
Anzeige