Velowege

Zentralschweizer Velowege sind top

Mario Trlaja, 3. Juni 2020, 09:10 Uhr
Velofahrer auf der Luzerner Seebrücke.
© KEYSTONE/Alexandra Wey
Der Verkehrs-Club der Schweiz hat eine Übersicht der Schweizer Velowege veröffentlicht. Die Zentralschweiz schneidet als gutes Beispiel ab.

Heute ist Tag des Velos. Ein guter Zeitpunkt, um die Velowege unter die Lupe zu nehmen. Denn nicht alle Velowege führen zu mehr Sicherheit für Velofahrer. Der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) hat auf seiner Homepage positive und negative Beispiele aufgelistet.

Sechs Velowege aus der Zentralschweiz sind auf der Seite zu finden. Erfreulich: Fünf von ihnen gelten als gute Beispiele fortschrittlicher Veloinfrastruktur. Aufgeführt sind unter anderem die Velo-Schnellstrasse zwischen Luzern und Horw sowie der Radweg Ennetmoos.

Der Veloweg auf der Einsiedlerstrasse in Feusisberg gilt dagegen als gefährlich. Doch das kurioseste Negativbeispiel liegt in Olten.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Juni 2020 08:13
aktualisiert: 3. Juni 2020 09:10