Baar

10-jähriges Mädchen wird auf der Strasse angefahren und schwer verletzt

14. Juni 2022, 10:00 Uhr
Ein 10-jähriges Mädchen ist beim Überqueren einer Strasse frontal von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Am Montagabend wurde ein 10-jähriges Mädchen in Baar von einem Auto frontal angefahren und schwer verletzt.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der Unfall ereignete sich am Montagabend, kurz nach 16.45 Uhr, an der Oberneuhofstrasse in der Gemeinde Baar. Beim Überqueren der Strasse wurde ein 10-jähriges Mädchen frontal von einem Auto erfasst. Dabei verletzte sie sich schwer. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde das Mädchen in ein ausserkantonales Spital überführt.

Ob das Mädchen die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte, ist noch nicht klar, sagt Frank Kleiner, Sprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, auf Anfrage. Sicher sei, dass es im Bereich, wo das Mädchen gefunden wurde, einen Fussgängerstreifen habe. Das Mädchen war mit anderen Kindern unterwegs. Da der genaue Unfallhergang aber noch unklar ist, sucht die Polizei Zeugen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden. Als Zeugin gesucht wird insbesondere eine Frau, die das verletzte Kind von der Strasse trug und im ersten Moment betreute. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte entfernte sie sich von der Unfallstelle.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juni 2022 09:50
aktualisiert: 14. Juni 2022 10:00
Anzeige