Anzeige
Zug

22-Jähriger leblos aus dem Zugersee geborgen

1. Januar 2022, 18:26 Uhr
Am Samstagmittag wurde eine leblose Person im Zugersee entdeckt. Der 22-jährige Mann wurde durch die Seerettung geborgen.
Die Zuger Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben. (Symbolbild)
© Zuger Polizei

Am Samstagmittag (1. Januar 2022), um 13:45 Uhr, gingen bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zwei Meldungen ein, dass eine offenbar tote Person beim Hafen in der Stadt Zug im Zugersee treibe. Nach einem Grosseinsatz der Polizei, der Seerettung und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug wurde die leblose Person geborgen. Das meldet die Zuger Polizei in einer Mitteilung.

Was zum Todesfall führte, wird unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug untersucht.

Zeugenaufruf

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die am Samstag (1. Januar 2022), im Bereich des Hafens in der Stadt Zug verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale (041 728 41 41) zu melden.  

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Januar 2022 14:46
aktualisiert: 1. Januar 2022 18:26