Gas- mit Bremspedal verwechselt

96-Jähriger fährt geradeaus in Chamer Rabenkreisel

29. Juli 2020, 09:54 Uhr
Werbung

Quelle: Leservideo

Am Dienstagmittag lenkte ein 96-jähriger Lenker sein Auto direkt durch die Abschrankung auf den Rabenkreisel. Danach kollidierte er in der Kreiselmitte mit der dort installierten Kunst-Skulptur und beschädigte diese. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Laut einer Mitteilung der Zuger Polizei wollte der Senior in der Begegnungszone auf der Hünenbergerstrasse in Cham wenden. Zum Unfall kam es, weil er das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte.

Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

© Zuger Polizei

Bei der Kollision mit der Kreisel-Skulptur entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Der 96-jährige Unfallfahrer musste seinen Führerausweis abgeben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. Juli 2020 17:09
aktualisiert: 29. Juli 2020 09:54