Cham

Abbauhammer von Bagger löste sich: 48-Jähriger schwer verletzt

24. September 2020, 17:59 Uhr
Der Abbauhammer (auf der linken Seite) löste sich, stürzte zu Boden und traf einen Bauarbeiter.
© Zuger Polizei
Auf einer Baustelle im Papieri-Areal in Cham ist es am Donnerstag-Mittag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 48-jähriger Bauarbeiter wurde am Rücken und an den Beinen schwer verletzt.

Passiert ist der Unfall um 11:30 Uhr auf der Baustelle bei der Fabrikstrasse in Cham, wie die Zuger Polizei mitteilt. Demnach montierte ein Baggerfahrer den auswechselbaren Abbauhammer an einem Raupenbagger. Kurze Zeit später löste sich dieser und stürzte auf die Seite zu Boden. Beim Umkippen des Hammers wurde ein 48-jähriger Bauarbeiter, welcher in unmittelbarer Nähe am Schaufeln war, von hinten getroffen.

Mit schweren Verletzungen am Rücken und an den Beinen musste der Mann durch den Rettungsdienst in ein ausserkantonales Spital gebracht werden. Weshalb es zum Unfall kam, wird nun untersucht. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. September 2020 17:59
aktualisiert: 24. September 2020 17:59