Cham

Alkoholisierte Lenkerin nach Unfall schwer verletzt

14. April 2021, 10:12 Uhr
Der Mercedes der Autofahrerin landete auf der Wiese auf dem Dach, nachdem sich das Fahrzeug mehrfach überschlug.
© Zuger Polizei
Am Dienstag verunfallte eine Autofahrerin auf der Autobahn A4a bei Cham. Ihr Auto überschlug sich mehrere Male und landete auf dem Dach. Die Lenkerin, die dabei schwer verletzt wurde, hatte Alkohol intus.

Der Unfall habe sich um 21.15 Uhr ereignet, schreibt die Zuger Polizei. Die 34-Jährige fuhr von Steinhausen in Richtung Zürich, prallte dann bei der Verzweigung Blegi in einen Fahrspurteiler. Anschliessend überschlug sich der Mercedes mehrere Male, bis er schliesslich auf der Wiese auf dem Kopf landete und zum Stillstand kam.

Die Frau sei dabei erheblich verletzt worden und wurde von Ersthelfern betreut, bis Rettungskräfte eintrafen. Im Spital fiel ein Alkoholtest positiv aus, schreibt die Polizei. Der Führerschein wurde ihr abgenommen. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Unfallstelle musste am späten Abend rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Trotz Signalisation fuhren drei unbeteiligte Fahrzeuge über die Sicherheitslinie in die Unfallstelle, weil sie Richtung Zürich fahren wollten. schreibt die Zuger Polizei weiter. In den nächsten Tagen erwartet sie eine Busse.

Der Fahrbahnteiler bei der Verzweigung Blegi nach dem Unfall.

© Zuger Polizei

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. April 2021 09:50
aktualisiert: 14. April 2021 10:12