Zug

Alkoholisierter E-Bikefahrer stürzt über Mauer und verletzt sich schwer

20. Februar 2021, 09:44 Uhr
Der Mann stürzte mit seinem E-Bike über die Brüstungsmauer.
© Zuger Strafverfolgungsbehörden
Ein 19-jähriger E-Bikefahrer ist in der Nacht auf Samstag mehrere Meter über eine Brüstungsmauer in die Tiefe gestürzt. Er musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Der junge Mann war in der Nacht auf Samstag, kurz nach 00.30 Uhr, mit seinem E-Bike unterwegs. Laut den Zuger Strafverfolgungsbehörden war er alkoholisiert. Er fuhr vom Bröchliweg in Zug kommend die steil abfallende Wiese in Richtung Artherstrasse hinunter. Nach rund 80 Metern stürzte er über die dortige Brüstungsmauer mehrere Meter in die Tiefe auf einen Feldweg. Dabei verletzte sich der 19-Jährige schwer. 

Er wurde durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert. Die genauen Umstände des Unfalls werden gemäss den Zuger Strafverfolgungsbehörden abgeklärt. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Februar 2021 09:45
aktualisiert: 20. Februar 2021 09:44