Cham

Alkoholisierter Lenker «parkiert» Auto auf Leitplanke

22. Januar 2022, 13:22 Uhr
Ein 56-jähriger Autolenker hat am frühen Samstagmorgen in Cham auf der Autobahn A4 bei einem Selbstunfall in alkoholisiertem Zustand sein Auto auf einer Leitplanke «parkiert». Den Führerausweis musste er abgeben.
Ein alkoholisierter Autolenker hat in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn A4 in Cham die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren: Beim Selbstunfall blieb er unverletzt.
© Zuger Polizei

Der Autolenker hatte kurz nach 02.00 Uhr die Kontrolle über seinen Personenwagen verloren, worauf das Fahrzeug in der Ausfahrt Lindencham auf die Leiteinrichtung geriet und dort zum Stillstand kam, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Der Autolenker sei unverletzt geblieben. Eine Atemalkoholmessung habe einen Wert von 1,4 Promille angegeben.

Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Zudem muss er sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Am Fahrzeug und an der Leiteinrichtung entstand ein Sachschaden von über 10'000 Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2022 13:22
aktualisiert: 22. Januar 2022 13:22
Anzeige