Anzeige
Unfall in Cham

Auf nasser Strasse die Kontrolle verloren und in Leitplanke geprallt

22. Mai 2021, 12:36 Uhr
Ein 22-jähriger Autofahrer war in der Nacht auf Samstag in Cham in einen Selbstunfall verwickelt. Der Lenker blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Der Fahrzeuglenker verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte in die Mittelleitplanke.
© Zuger Polizei

Kurz nach 00.15 Uhr geriet der Mann auf der Autobahn A4 in Richtung Luzern zwischen Lindencham und Verzweigung Rütihof auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, schreibt die Zuger Polizei am Samstag. Sein Auto prallte in die Mittelleitplanke, drehte sich um die eigene Achse und kam auf der Überholspur zum Stehen. 

Der Lenker, der laut Polizei nüchtern unterwegs war, blieb beim Unfall unverletzt. Das Auto war ein Fall für den Schrottplatz und musste im Anschluss abgeschleppt werden, heisst es in der Mitteilung weiter. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Mai 2021 12:36
aktualisiert: 22. Mai 2021 12:36