Baar: Widerruf Zeugenaufruf

5. Dezember 2018, 15:03 Uhr
Nach dem Raubüberfall konnte der Mann verhaftet werden
© pixabay.com
Nach dem Raubüberfall konnte der Mann verhaftet werden

Einen Tag nach dem Raubüberfall konnte die Zuger Polizei den mutmasslichen Täter festnehmen. Der Fahndungsaufruf wird widerrufen.

Nach dem Raubüberfall vom Montagmorgen, 3. Dezember, hat die Zuger Polizei umgehend eine Fahndung eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Laut den Zuger Strafverfolgungsbehörden konnte der gesuchte Mann einen Tag später in Baar verhaftet werden. Der 39-jährige Schweizer gibt zu, eine Frau überfallen und ihr eine Tasche mit rund 20'000 Franken entrissen zu haben.

Motiv: Finanzielle Probleme

Als Motiv gab er finanzielle Probleme an. Mit einem Teil des Geldes soll er seine Schulden bezahlt sowie für sich Betäubungsmittel gekauft haben. Der Rest der Beute konnte von der Zuger Polizei sichergestellt werden. Der 39-Jährige muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

  

veröffentlicht: 5. Dezember 2018 15:01
aktualisiert: 5. Dezember 2018 15:03