Anzeige
Unglück in Walchwil

Boot versinkt im Zugersee – Rentner nach wie vor vermisst

3. Oktober 2021, 21:53 Uhr
Auf dem Zugersee hat sich ein Bootsunglück ereignet. Ein Motorboot mit zwei Personen an Bord ist in Walchwil gesunken. Ein 16-jähriger Mann konnte gerettet werden. Ein 77-jähriger Mann wird nach wie vor vermisst.
Nach einem Bootsunfall im Zugersee wird noch immer eine Person vermisst.
© Freiwillige Feuerwehr Zug

Am Sonntag kurz nach 16 Uhr wurde die Zuger Polizei darüber informiert, dass bei Walchwil ein Boot gesunken sei und eine Person im Wasser treibe. Die Einsatzkräfte rückten sofort aus und konnten einen 16-Jährigen aus dem Wasser retten.

Wie sich kurz darauf herausstellte, war noch eine zweite Person mit dem Boot unterwegs, ein 77-jähriger Mann. Er konnte laut Angaben der Zuger Polizei noch nicht gefunden werden. Die Suche läuft weiter.

Das Unglück hat sich in Walchwil rund 700 Meter vom Ufer entfernt ereignet. Wieso das Motorboot gesunken ist, ist unklar und wird nun untersucht.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Oktober 2021 21:47
aktualisiert: 3. Oktober 2021 21:53