Panorama 24

Der höchstgelegene Raum in Zug ist nun öffentlich

18. August 2020, 16:48 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Der 24. Stock des Park Towers in Zug war jahrelang ein Politikum. Was soll daraus werden, wie soll er genutzt werden? Heute wurde der Raum «Panorama 24» nun eröffnet und ist damit für die Öffentlichkeit zugänglich.

Der Bevölkerung der Stadt Zug steht neu in luftiger Höhe ein Raum für kulturelle und gesellschaftliche Anlässe zur Verfügung. Schwindelfreie Paare können beispielsweise hoch über den Dächern der Stadt Zug getraut werden. Der Saal «Panorama 24» liegt im obersten Geschoss des 81 Meter hohen Park Towers und kann ab sofort gebucht werden. Wie die Stadt Zug mitteilt, eignet sich der Raum idealerweise für Anlässe mit bis zu 30 Personen. Maximal dürfen aus feuerpolizeilichen Gründen aber bis zu 50 Personen anwesend sein.

Langes Hin und Her

Weil sich die Stadt und die Bauherrschaft nicht auf ein Betriebskonzept einigen konnten, musste 2015 ein Schiedsgericht entscheiden, was aus dem Raum im 24. Stock werden soll. Denn auch die Wohnungseigentümer der anderen Stockwerke konnten mitreden bei der Nutzung des obersten Stockwerks. Die Stadt Zug erwog gar eine Rückgabe des Nutzungsrechts.

Auch der Präsident der SVP Stadt Zug steht dem nun präsentierten Raum kritisch gegenüber. Es sei mit Sicherheit der schönste Raum der Stadt Zug, so Gregor Bruhin. Und anfänglich würde der Raum wohl auch oft gemietet werden. Langfristig werde das Interesse aber abnehmen und die Investitionen der Stadt von über 600'000 Franken hätten besser gebraucht werden können.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. August 2020 16:48
aktualisiert: 18. August 2020 16:48