Oberägeri

Dieser Lenker hatte einen Schutzengel als Beifahrer

29. August 2020, 18:12 Uhr
Am Samstagnachmittag, um 15 Uhr, ist in Oberägeri ein Fahrzaug von der Strasse abgekommen, in die Tiefe gestürzt und hat sich mehrmals überschlagen. Dem Lenker ist wie durch ein Wunder mit leichten Verletzungen davongekommen.

Der 69-Jährige war talwärts auf der Schornenrainstrasse in der Gemeinde Oberägeri unterwegs, als er einem entgegenkommenden Fahrzeug Platz machen wollte. Nachdem er einige Meter auf der schmalen Strasse rückwärtsfuhr, kam er links von der Strasse ab. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam erst nach 50 Meter im angrenzenden Wald zum Stillstand.

Wie es in einer Mitteilung der Zuger Polizei heisst, konnte der 69-jährige Lenker das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde nur leicht verletzt. Trotzdem wurde er zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Am Auto entstand ein Totalschaden.

(imü)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. August 2020 18:04
aktualisiert: 29. August 2020 18:12