Anzeige
Kanton Zug

«Es braucht Kreativität, um ein Eigenheim zu finden»

11. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Im Kanton Zug eine Wohnung oder ein Haus kaufen, das auch noch bezahlbar ist, dies ist schwierig bis fast unmöglich. Um doch ewas Passendes zu finden, werden Familien teils sehr kreativ. Mit solchen Ideen werden Einzelne zwar fündig, die Wohnungsnot wird aber nicht kleiner.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Es ist der Traum Vieler: Jener des eigenen Einfamilienhaus. Doch besonders im Kanton Zug erweist sich die Suche nach einem Eigenheim als schwierig. Die Leerwohnungsziffer beträgt 0.42 Prozent. Oder in absoluten Zahlen ausgedrückt: Im ganzen Kanton sind rund 250 Wohnungen frei. 

Letzten Freitag sorgte etwa ein Plakat am Bahnhof Cham für Aufmerksamkeit. Darauf zu sehen: Eine Familie, die ein Eigenheim sucht. Solch kreative Aktionen seien nicht neu, sagt Barbara Gysel, Parteipräsidenten der SP Zug. «Es braucht Kreativität, um ein Eigenheim zu finden», sagt sie. So gebe es zum Beispiel auch Suchende, die Flyer in die Briefkasten jener Leute werfen, die in ihrem Wunschquartier wohnen, in der Hoffnung, dass sich jemand mit einem Hinweis bei ihnen meldet. 

Ob das tatsächlich funktioniert hatte, weiss Gysel nicht. Aber sie sagt auch, dass etwas passieren müsse. Mit welcher Massnahme sie dieses Problem angehen will, siehst du im Video. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Oktober 2021 19:01
aktualisiert: 11. Oktober 2021 19:00