Zug

Feuer im Garten – hoher Sachschaden befürchtet

14. Oktober 2020, 10:11 Uhr
In der Nacht auf Mittwoch ist auf einem Gartensitzplatz in der Stadt Zug ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde zwar niemand, aber es entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Das Feuer ist um 4.00 Uhr auf dem Gartensitzplatz eines Mehrfamilienhauses an der Fadenstrasse ausgebrochen, wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Tischgarnitur und ein Schrank.

Die die Zuger Polizei schreibt, konnte die Feuerwehr die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Trotzdem wurden die Hausfassade und der Balkon in Mitleidenschaft gezogen. Wie es heisst, kann der Sachschaden aktuell noch nicht genau beziffert werden, er wird aber beträchtlich sein. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Oktober 2020 10:10
aktualisiert: 14. Oktober 2020 10:11